Flugtag 2019 – Samstag

Am ersten Tag des Flugtagwochenendes reisten bereits viele der Gäste an. So war zu Gast Bart Verhees mit seinem Nur-Flügler Verhees Delta “D2 twoseater”. Für die 370km Strecke von Belgien brauchte er nur rund ein-dreiviertel Stunden. Aufgrund seines UFO-ähnlichem Erscheinungsbildes wurde beim späteren Flugprogramm auch passend der Titel “Ich habe einen UFO gesehen” gespielt.
Aus Eutingen kamen mehrere Klemms, so die KL25, zwei KL107, sowie die KL35 D-EBUX, welche nach acht Jahren Instandsetzung, erst vor drei Wochen am 4. August diesen Jahres zu ihrem ersten Flug seit 1962 wieder gestartet war.
Zu den weiteren Flugzeugen, die heute zu bewundern waren, gehörten unter anderem mehrere Piper Cubs, die North American AT-6D. Auch die Cessna 165 Airmaster mit Sternmotor, welche erst vor einem Jahr in Deutschland ihre neue Heimat gefunden hat, stattete dem Wächtersberg einen Besuch ab.
Patrick Hagel führte Segelkunstflug im Vereinsdoppelsitzer einer ASK21 durch.
Es flogen Großmodelle und ein Jetmodell eines Starfighters F104.

Zum Abschluss hoben zwei Heißluftballons ab und mehrere Fallschirmspringer landeten auf dem Flugplatz.

Der Abend klang aus mit Live-Musik von der Band “False Frequency”. Die abgestellten Flugzeuge an der Flightline waren in buntem Licht getaucht.

Impressionen vom Tag:

Kommentieren gesperrt.