Geländearbeiten für Auslauffläche

Am Samstag erschienen mehr als zwanzig Helfer, um die Fläche mit den Büschen am westlichen Ende der Landebahn Piste 24 zu roden.
Das Areal wird auf knapp 3000m2 aufgefüllt, womit man eine zusätzliche Fläche als Auslauffläche gewinnt, was letztlich der Erhöhung der Sicherheit dient. Somit erhält man rund 40 Meter Puffer über die Bahn hinaus.
Vor der Auffüllung muss die Fläche gerodet werden. Die Rodung muß aus Gründen des Landschaftsschutzes vor dem 1. März abgeschlossen sein. Es werden später an anderer Stelle als Ausgleichsmaßnahme, auf dem Gelände der Flugsportvereinung Wächtersberg, neue Pflanzungen vorgenommen.
Dank der vielen Helfer und dem Einsatz entsprechender Hilfsgeräte und Maschinen gelang es die Fläche in einem Tag von den vielen, zum Teil dornigen Büschen, zu befreien.

Anbei ein paar Impressionen.

Kommentieren gesperrt.