Jugendausflug Pizol 2013

Am Freitag den 1. Februar 2013 war es mal wieder so weit und die Jugendgruppe des FSV Wächtersberg machte sich auf in Richtung Schweiz. Mit drei voll beladenen Autos und insgesamt 11 Teilnehmern fuhren wir freitagnachmittags im strömenden Regen los in Richtung Skigebiet Pizol. Abends dort angekommen regnete es weiterhin, was einen Teil der Gruppe nicht davon abhielt, nach dem Verfrachten der Verpflegung und des Gepäcks per Gondel rauf zu Jörgs Hütte, sich in ihre Skiausrüstung zu werfen und unter nicht optimalen Schnee- und Sichtbedingungen ihren Spaß bei Flutlicht zu haben. Ein Teil der Gruppe, die leider keinen Platz auf der Hütte fand, da deren Kapazität ausgelastet war, machte sich auf in den Nachbarort Bad Ragaz um dort zu nächtigen. Am nächsten Morgen wurde schon früh die Piste von den Piloten des Wächtersbergs unsicher gemacht. Der erwartete Föhn ist leider nicht eingetroffen und die Gruppe musste sich mit Nebel und andauerndem Schneefall zufrieden geben. Der eine oder andere vergnügte sich nach ausgiebigem Skifahren in der Sauna oder entspannte auf dem Sofa. Nach dem abendlichen Essen ging es auf eine Einladung von Jörg ins Hotel Furth, wo bei einem Gläschen Wein viel geredet und gelacht wurde. Danach war natürlich noch nicht Schluss und es ging auf ins Alpina, wo Après-Ski angesagt war. Sonntags wurde der letzte Tag nochmal zum Skifahren genutzt und gegen Nachmittag stand dann noch das Beladen der Autos und die Heimreise auf dem Programmpunkt. Am Sonntagabend erreichten wir dann den Wächtersberg. Hinterher können wir alle auf ein spaßiges Wochenende zurückblicken, auch wenn das Wetter nicht gerade unseren Wünschen entsprach. Es waren dabei: Timo Protzer, Benedikt Storck, Patrick Hagel, Jannik Rauscher, Felix Blessing, HP Petzold, Denis Hermann, Phillip Bätzner, Mattis Künkel, Jan Mirzwinski und Patrick Kern
Zuletzt bedankt sich die Jugendgruppe recht herzlich bei Jörg Schumacher ohne den dieser schon traditionelle Ausflug nicht möglich wäre. Dankeschön!

Kommentieren gesperrt.