Patrik besteht praktische Prüfung

Im April 2018 begann Patrik Gerstenlauer seine Ausbildung zum Segelflugschein und diesen Sonntag, nach weniger als eineinhalb Jahren, schloss er die Ausbildung mit der praktischen Prüfung ab.

Bereits drei Monate nach Beginn der Ausbildung war er das erste Mal alleine in der Luft. In den Wintermonaten folgten die Theoriestunden. Die theoretische Prüfung legte er im Juli ab und im August wurde das Sprechfunkzeugnis auf englisch (BZF I) erworben. In diesem Sommer wurden die Voraussetzungen für die praktische Prüfung geschaffen, die unter anderem einen Überlandflug beinhalten. Diesen absolvierte er nicht einsitzig über 50 Kilometer, sondern im Hochleistungsdoppelsitzer weit über die geforderten 100 Kilometer hinaus und sammelte dabei gleich Streckenflugerfahrung.

Nach 160 Starts und mit seinen 17 Jahren stand die Prüfung an. Diese bestand aus drei Prüfungsflügen, in denen er seine Fähigkeiten nachwies. Das Prüfungsprogramm beinhaltete unter anderem hochgezogene Fahrtkurven, Rollübungen, Steilkurven, das Slippen und es wurde auch ein Seilriss simuliert. Das ganze fand bei starkem Herbstwind statt.

Wir gratulieren Patrik zur bestandenen Prüfung und wünschen ihm “many happy landings”!

Prüfer Jürgen Niedecker gratuliert Patrik Gerstenlauer zur bestandenen Prüfung

Kommentieren gesperrt.