Strecke gemacht

der Morgen des heiß ersehnten Streckenflugtages

der Morgen des heiß ersehnten Streckenflugtages

Aufbau der Flieger

Aufbau der Flieger

Wer heute morgen aus dem Fenster geschaut hat dachte sich: Liegen bleiben! Bedeckter Himmel, leichter Schneefall, was soll das werden? Doch ab ca. 1100 war auch auf dem Wächtersberg die Sonne zwischen den Wolken zu sehen. Einige Optimisten haben sich auf den Weg gemacht und Strecken von 120 – 270 km hingelegt.
Der Norden war heute eindeutig besser. Timo und Patrick sind mit 120 km in den Norden und zurück. Martina und René hatten ein Dreieck ausgeschrieben nach Walldürn, Gerstetten und zurück. Doch die Alp war so abgeschattet, auf der Hahnweide war Schluß. Kein Beinbruch, die Kammeraden vom Wächtersberg halfen schnell aus und bei einer Pizza auf dem Flugplatz Hahnweide konnte noch über den Tag philosophiert werden: Absinkende Basis, fast nie über 1500, 2 mal knapp nicht abgesoffen, 5 Stunden -5°C, es war ein Kampf – aber gut! Alle Piloten heil zurück, die Saison hat begonnen.
Gegenanflug 13 rechts, zur Landung auf der Hahnweide

Gegenanflug 13 rechts, zur Landung auf der Hahnweide

Im Team fliegt's sich besser

Im Team fliegt’s sich besser

Abbau am Abend, auch bei Kälte schön

Abbau am Abend, auch bei Kälte schön

Kommentieren gesperrt.