• Allgemein

    Fluglager in Isny, oder: der Kampf mit den Naturgewalten

    Am Pfingstwochenende und die anschließende Woche hat unser Fluglager stattgefunden. Endlich mal wieder auf einem fremden Platz, um eine neue Umgebung zu sehen und die Gemeinschaft zu festigen. Die Wahl fiel auf Isny im Allgäu. Für die erfahrenen Piloten interessant, um einen kurzen Weg in die Berge der Alpen zu haben. Für Fluganfänger ist einfach ein neuer Flugplatz und eine andere Umgebung schon Eindruck genug. Die ersten Piloten sind schon am Freitag losgefahren, andere kamen erst am Samstag und wenige Nachzügler fanden sich während der Woche ein. Wir wurden nett durch die Fliegerkameraden der Luftsportgruppe Isny aufgenommen und konnten uns gut in den Flugbetrieb integrieren. Die Einweisungen in die Gegebenheiten…

  • Allgemein,  Ausbildung

    Erster Schulflug mit neuem UL-Fluglehrer im Verein

    Nachdem Patrick Hagel anfang Mai erfolgreich die Schulung und Prüfung zum UL-Fluglehrer absolvierte, bat ich ihn mich auf dem UL zu schulen, bzw. einzuweisen. Wie sich herausstellte, war ich sein erster Flugschüler. Um es vorwegzunehmen: es war ein Vergnügen mit ihm den Schulflug zu absolvieren. Als Scheininhaber für Segelflug mit Berechtigung Motorsegler (SPL/TMG) ist es ein Leichtes auch die UL-Lizenz zu erlangen. Dies erfordert lediglich einen mindestens einstündigen Einweisungsflug und noch einen Prüfungsflug mit unserem Vereinsausbildungsleiter UL. Bevor es aber in die Luft gehen konnte, mussten wir uns erst mal mit der Thorie befassen. Es stand eine Pyrotechnische Einweisung auf dem Plan. Dies ist Pflicht für UL-Piloten, da diese Flugzeuge…

  • Allgemein

    Berndt Lupke wurde 80

    Wie es so ist, wenn ein verdienter Fliegerkollege einen hohen runden Geburtstag hat, lässt man sein Leben Revue passieren. So auch hier, aber ich möchte auch den Menschen beleuchten. Berndt ist 1960 in die FSV Wächtersberg eingetreten, ist seit 1970 Fluglehrer und hatte viele Jahre das Amt des Flugbetriebsleiters und Ausbildungsleiters inne. In den Jahren 2000 -2006 war er  Erster Vorsitzender und hat die Geschicke des Vereins geleitet. Unter seiner Leitung wurde die Porschewinde fertig gebaut und er übernahm die Schirmherrschaft  der ersten BWLV-Jugend-Airgames. Auf Grund seines Engagements für den Verein und den Flugsport gingen die Ehrennadeln im BWLV und DAeC aus. Daher bekam er dieses Jahr das DAeC-Diplom Otto…

  • Allgemein,  Ausbildung

    Segelkunstfluglehrgang in Nagold

    Am Sonntag, den 10.04.2022, trafen sich Fliegerfreunde vom FSV Nagold, dem AC Stuttgart und dem FSV Wächtersberg auf dem Flugplatz Haiterbach Nagold für einen vereinsübergreifenden Segelkunstfluglehrgang, um ihren fliegerischen Horizont zu erweitern. Alex, Chris und Patrick vom Wächtersberg waren hoch motiviert in den kommenden Tagen ihre Kunstflugberechtigung sowie die Lizenz zum FI (S) Aerobatic (Fluglehrer für Segelkunstflug) zu erhalten. Nach dem Eröffnungsbriefing am Morgen wurden die Hallentore geöffnet und es begann der spaßige Teil der Kunstflugwoche. Als Erstes wurde der MDM 1 Fox vom Förderverein für Segelkunstflug im BWLV aufgebaut und es wurde die ganze Bandbreite des Trudelns erflogen. Für die Kunstflugschüler war dies eine ganz neue Erfahrung, wenn man…

  • Allgemein

    Fliegerurlaub in Kärnten

    Bei verschneiter Landschaft und glatten Straßen habe ich mich auf den Weg nach Österreich gemacht. Dort wollte ich mich mit 3 Fliegerfreunden aus meinem alten Verein zum einwöchigen Urlaub in Nötsch im Gailtal treffen. Zum Glück wurde es immer wärmer und die Straßenverhältnisse haben sich gebessert. Nach 7 Stunden Fahrt bin ich sicher angekommen und konnte mich schon auf der Fahrt über die fantastische Alpenwelt freuen. Wir haben dann unser gemietetes Ferienhaus bezogen und als alle da waren gab es erstmal ein stärkendes Wiener Schnitzel. In den Fliegerurlaub zu fahren, birgt immer die Gefahr, dass das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung macht. Vor allem, wenn man nur eine…

  • Allgemein

    5. BWLV Jugend Fly-In (2022) auf dem Wächtersberg

    Es geht wieder los! Die beliebteste Jugend-Veranstaltung des Schwarzwaldes findet wieder statt und wir erwarten ein großes Event mit vielen Besuchern. Ihr könnt euch auf viele Flugzeuge, besondere Gäste und eine coole Party freuen. Gerne begrüßen wir auch jeden Flugbegeisterten auf unserem Platz. Das Anmeldeformular findet Ihr hier. Das Fly-In wird am 23.–24.Juli 2022 auf dem Flugplatz Wächtersberg-Hub (EDSV) stattfinden. Der Wächtersberg ist ein Sonderlandeplatz mit Genehmigung für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motormaschinen der E-Klasse. Aufgrund unseres Status als Sonderlandeplatz benötigt ihr eine PPR-Genehmigung (Pflicht für Alle, sowohl TMG, UL und SEP, aber auch für Segler, da ihr mit dem Briefingpaket die notwendige Einweisung für den Flugplatz erhaltet). Diese erhaltet…

  • Flug zum Matterhorn
    Allgemein

    Flug zum Matterhorn

    Manchmal bedarf es eines Impulses von außen und Überwindung, dann kann man sich aber auf einen unvergesslichen Flug begeben, bei dem man Eindrücke und gemachte Erfahrungen gewinnt, von denen man noch lange zehren kann. Vor Monaten kam Roland, ein ehemals aktiver Pilot im Verein, auf mich zu, mit der Idee, zum Matterhorn zu fliegen. Zunächst zögerte ich, da ich in den 21 Jahren, in denen ich motorisiert fliege, noch nie mit Flugplan und in die Schweiz geflogen war. Aber das war nun ein Anlass sich mit dem Thema zu beschäftigen. Nach eigenen Recherchen und Gesprächen mit erfahrenen Piloten, waren die Grundlagen gelegt, für die Vorbereitung und Durchführung eines solchen Fluges.…

  • Allgemein,  Ausbildung

    Nils erster Alleinflug und Pilot in 4.Generation

    Am letzten Oktoberwochenende war zum Saisonabschluss nochmals reger Flugbetrieb auf dem Flugplatz Wächtersberg. Der krönende Abschluss war jedoch am Montag der erste Alleinflug von Nils Zeller, der an diesem Tag zugleich seinen 14. Geburtstag feierte. Nils saß mit eineinhalb Jahren, beim Flug mit dem Vereins-Ultralight, das erste Mal mit seinem Vater in einem Flugzeug. Es folgten mehrere Flüge auf dem Schoß vom Onkel Jan. Vier Jahre später absolvierte er den ersten Segelflug im Vereinsdoppelsitzer Twin Acro. Es wurde Tradition, jedes Jahr an seinem Geburtstag zu fliegen. Mit sieben Jahren war er erstmalig bei einem auswärtigen Fluglager des Vereins in Leibertingen dabei. Bereits seit ein paar Jahren verbrachte er viele Wochenenden…

  • Allgemein,  Ausbildung,  Jugend

    Ereignisreiches Wochenende zum Abschluss der Segelflugsaison 2021

    Am letzten Oktoberwochenende 2021 organisierte und ermöglichte Patrick Hagel über 40 Schulflüge zum Saisonabschluss. Hier seine Eindrücke von diesem langen Wochenende: Eine Gruppe hoch motivierter Flugschüler und einige Helfer hatten sich versammelt, um das lange Wochenende um Allerheiligen voll auszunutzen und viele schöne Flüge zum Abschluss der Saison zu erleben. Am ersten Tag, Samstag den 30.10., war uns schnell klar, dass es nur einen kurzen Flugtag geben würde. Der Wettergott war leider nicht sehr gnädig und schickte uns ab 14:30 Uhr eine Regenfront von Westen. Nichtsdestotrotz konnten wir innerhalb von drei Stunden 14 Windenstarts machen. Interessant war hier der lebhafte Südwind, bei dem wir das Starten und Landen mit Seitenwind…

  • Allgemein

    Kraftwerksfliegen in NRW

    Auf Einladung von Uwe Benkens vom LSC Erftland e.V. haben unsere beiden Vereinsmitglieder Karl-Heinz Röhm und Timo Protzer vom 22.10. – 24.10.2021 ein Wochenende in Nordrhein-Westfalen verbracht. Ziel war es, die Industriethermik der dort ansässigen Kohlekraftwerke zu nutzen, um die Ausmaße des Tagebaus von oben zu bestaunen. Der Flugplatz Bergheim liegt zwischen Köln und Düsseldorf in unmittelbarer Nachbarschaft des Hambacher Tagebaus. Der Flugplatz verfügt über knapp 1200 m Bahn und liegt auf 70 m N.N. Durch die starke Skylaunch 2 Winde mit Ihren 385 PS und 900 Nm Drehmoment sind dort selbst bei Seitenwind mit dem Duo Discus T Ausklinkhöhen von knapp 500 Meter über Grund realisierbar. Die beiden Kohlekraftwerke…