• Allgemein

    “Tagung Technik” des BWLV

    In unserem Verein werden viele technische Arbeiten an den Flugzeugen selbst durchgeführt. Dafür braucht man fachkundiges Personal. Über den BWLV (Baden-Württembergischen Luftfahrtverband) werden entsprechende Lehrgänge angeboten um das fachliche Wissen zu erlangen. Wer daran teilgenommen und die Abschlussprüfung bestanden hat, bekommt dafür einen technischen Ausweis. Um ständig auf dem Laufenden zu bleiben, wird auch jährlich die „Tagung Technik“ veranstaltet. Hier wird über die neuesten Regeländerungen und neue technische Entwicklungen berichtet. Um seinen technischen Ausweis alle 5 Jahre zu verlängern, braucht man neben einem Tätigkeitsnachweis der ausgeführten Arbeiten auch den Nachweis über die Teilnahme an der Tagung. Diesmal war es richtig voll. Aus ganz BW sind Vorstände, technische Leiter, Werkstattleiter und technische…

  • Allgemein,  Streckenflug

    Wie wir den Rudi zurückgeholt haben. (Segelfliegerabenteuer anno 1968)

    Dieser sehr lesenswerte Reisebericht über eine Rückholaktion aus Frankreich (um die 50 Jahre her…) wurde uns Anfang 2019 von Walter Kalmbach zugespielt. Während eines Generalstreiks bei unseren westlichen Nachbarn ging es damals mit Rückenwind vom Wächtersberg bis in die Gegend um Le Mans und Blois (zwischen 600km und 700km vom Wächtersberg!). Ob die 3 köpfige Rückholmannschaft den Piloten zügig einsammeln konnte, müsst ihr selbst herausfinden… An dieser Stelle vielen Dank an Alfred Hartmann für die Umwandlung des als Bild vorliegenden Scans, des ursprünglich mit Schreibmaschine geschriebenen Textes,  in Textform. Kurz noch ein paar Worte zu Walter Kalmbach: Walter war seit 1951 Mitglied in der Flusgsportvereinigung Wächtersberg. Er hat über die…

  • Allgemein,  Ausbildung,  Jugend

    Patrik besteht praktische Prüfung

    Im April 2018 begann Patrik Gerstenlauer seine Ausbildung zum Segelflugschein und diesen Sonntag, nach weniger als eineinhalb Jahren, schloss er die Ausbildung mit der praktischen Prüfung ab. Bereits drei Monate nach Beginn der Ausbildung war er das erste Mal alleine in der Luft. In den Wintermonaten folgten die Theoriestunden. Die theoretische Prüfung legte er im Juli ab und im August wurde das Sprechfunkzeugnis auf englisch (BZF I) erworben. In diesem Sommer wurden die Voraussetzungen für die praktische Prüfung geschaffen, die unter anderem einen Überlandflug beinhalten. Diesen absolvierte er nicht einsitzig über 50 Kilometer, sondern im Hochleistungsdoppelsitzer weit über die geforderten 100 Kilometer hinaus und sammelte dabei gleich Streckenflugerfahrung. Nach 160…

  • Allgemein

    Flugtag 2019 – Fotonachlese

    Wir freuen uns, dass drei Fotografen einmalige Bilder vom Flugtagswochenende bereitgestellt haben, die wir auch veröffentlichen dürfen und uns hierfür bei Almut Grieb, Markus Hofer und Werner Hämmerle sehr bedanken! # Almut Grieb # Markus Hofer # Werner Hämmerle (facebook / instagram)

  • Allgemein

    Flugtag 2019 – Samstag

    Am ersten Tag des Flugtagwochenendes reisten bereits viele der Gäste an. So war zu Gast Bart Verhees mit seinem Nur-Flügler Verhees Delta “D2 twoseater”. Für die 370km Strecke von Belgien brauchte er nur rund ein-dreiviertel Stunden. Aufgrund seines UFO-ähnlichem Erscheinungsbildes wurde beim späteren Flugprogramm auch passend der Titel “Ich habe einen UFO gesehen” gespielt. Aus Eutingen kamen mehrere Klemms, so die KL25, zwei KL107, sowie die KL35 D-EBUX, welche nach acht Jahren Instandsetzung, erst vor drei Wochen am 4. August diesen Jahres zu ihrem ersten Flug seit 1962 wieder gestartet war. Zu den weiteren Flugzeugen, die heute zu bewundern waren, gehörten unter anderem mehrere Piper Cubs, die North American AT-6D.…

  • Allgemein

    Piloteninfo für den Flugtag 24. und 25.8.2019

    Sowohl am Samstag, als auch am Sonntag, können Besucher unseres Flugtags mit dem Flugzeug anreisen. Zugelassen sind SEP bis 2000kg, sowie Motorsegler, als auch UL Flugzeuge. Bitte beachten dass für SEP zwingend der PPR Antrag gestellt werden muss und zwar bis 23.8.2019. Alle anderen (TMG und UL) können den Platz auch ohne PPR Antrag anfliegen, jedoch wird das Durchlesen des Briefingpakets empfohlen. Während des offiziellen Programmteils sind An- und Abflüge leider nicht möglich und auch sonst sollte mit Verzögerungen gerechnet werden. Bitte frühzeitig (10 min vorher) Kontakt mit der Flugleitung aufnehmen.

  • Allgemein,  Ausbildung,  Jugend

    Erster Alleinflug von Adrian Mitlacher

    Zum Abschluss des heutigen Tages, war es für Adrian soweit, denn nach exakt 100 Starts und rund 15 Stunden Flugzeit hat er seine ersten drei Alleinflüge absolviert. Vor eineinhalb Jahren begann er mit Beginn der Flugsaison 2018 mit der Flugausbildung im Verein der Flugsportvereinigung Wächtersberg. Im Winter fand der Theorieunterricht statt und er hat in den letzten Wochen erfolgreich die theoretische Prüfung bestanden. Auch das Funksprechzeugnis hat er erworben. Bevor er die Ausbildung abschließen kann, mit der hoffentlich im Herbst stattfindenden praktischen Prüfung, fehlen ihm noch der Überlandflug von 50 Kilometer und Außenlandeübungen. Bevor ein Flugschüler sich für seinen ersten Alleinflug ins Flugzeug setzt, hat er zuvor mindestens drei Seilrissübungen…

  • Allgemein

    Flugtag 2019, am 24.+25.August

    Das Warten hat ein Ende, nach zwei Jahren naht nun wieder das Flugtagswochnende. Am 24. und 25. August präsentieren wir wieder die ganze Bandbreite des Fliegens: Segel- und Motorflugzeuge sowie Oldtimer gehören fest ins Programm, wie auch Modellflugzeuge. Im Rahmen des Flugprogrammes am Sonntag, sind u.a. geplant: Motorkunstflug mit den Doppeldeckern Pitts Special und Christen Eagle, sowie der North American AT-6D „Miss Las Vegas“ aus Tannheim. Das absolute Highlight werden die Überflüge der Mustang P-51D “Louisiana Kid” sein. Zu Gast sein werden Exoten wie eine Cessna 165 mit Sternmotor und Lakes mit Sternmotor. Auch mehrere Klemms werden uns besuchen. Zu sehen sein wird Segelkunstflug mit der vereinseigenen ASK21 und auch…

  • Allgemein,  Ausbildung,  Jugend

    Sunrise-Fliegen auf dem Wächtersberg

    Nach ausführlicher Planung durch unseren Fluglehrer Andreas und Befragung der Mitglieder rückte der große Tag immer näher. Am wunderschönen Morgen des EU-Wahlsonntages trafen sich viele hochmotivierte Piloten auf dem Flugplatz. Das Wetter konnte nicht besser sein, denn am Abend davor hatte es ein wenig geschauert, wodurch sich über Nacht in den Tälern leichter Nebel bildete. Pünktlich um 04:30 Uhr rollten die Hangartore auf und die Flieger wurden vorbereitet. Dies wurde sehr schnell und konzentriert erledigt, da die 15 Piloten so schnell wie möglich in den Morgenhimmel über dem Wächtersberg starten wollten. Nach kurzem Briefing war es dann soweit und um 05:17 Uhr startete das erste Segelflugzeug über das Wolkenmeer. Zusätzlich…