Abschluß der Flugsaison mit Ziellandewettbewerb

Nach dem Briefing ging es zunächst in die Halle, um die ersten Segelflugzeuge für den Winter abzubauen und in den Anhängern unterzubringen.
beim Flugzeug abrüsten

Es wurde dann das Landefeld für den Ziellandewettbewerb mit Sägespänen markiert. Es war ein fünf Meter breiter Korridor zu treffen. Mit jedem Meter hinter der Null-Linie, die bei der Landung der Sporn den Boden berührte, wurden entsprechend viele Punkte von 100 abgezogen. Für jeden Meter vor dieser Null-Linie wurde sogar das Dreifache abgezogen.

Das Wetter war gut und das Gras war bald abgetrocknet. Die Winde wurde aufgebaut und nach dem Check des Segelflugzeuges konnte es losgehen.
Teilgenommen haben 12 Piloten, wovon 2 Gäste aus Nagold waren, die in Ihrer Ka8 die vorderen Plätze belegten.
Die 10 Wächtersberger Piloten sind alle unter gleichen Bedingungen geflogen und gelandet, nämlich mit unserem Doppelsitzer Grob Twin III. Hierbei schafften es alle das Zielfeld zu treffen und haben alle ihre hervorragenden Landekünste bewiesen.

Mehr Bilder hier in der Gallerie.

Kommentieren gesperrt.