• Allgemein

    Frohe Weihnachten

    Das Jahr geht langsam zu Ende. Auf diesem Wege ganz herzlichen Dank an alle Mitglieder und Freunde, die uns in diesem Jahr, mit ihrem Einsatz in den Lehrgängen, an den Wochenendflugtagen, in der Werkstatt, bei der Instandsetzung der Flugzeuge und Winde, bei allen Arbeiten unterstützt haben. Wir wünschen Euch allen und Euren Familien, ein frohes, gesundes und besinnliches Weihnachtsfest. Auch wünschen wir Euch für das kommende Jahr 2017, alles Gute, Gesundheit, viel Glück, Zufriedenheit, viele schöne fliegerische und gemeinsame Erlebnisse. Euer Armin

  • Allgemein,  Jugend

    Gut besuchte Weihnachtsfeier

    Am Samstag fand die von der Jugendgruppe organisierte Weihnachtsfeier statt. Auf der Terrasse konnte man sich am Feuer wärmen. Die Schwedischen Feuer und die Fackeln sorgten für eine romantische Atmosphäre, so ließ es sich lange auf der Terasse aushalten. Bei einem Becher Glühwein wurden Fliegergeschichten zum Besten gegeben. Die Schupfnudeln mit Kraut sowie die Crepes fanden reißenden Absatz. Im Vereinsheim sang Rüdiger Schaible, es spielten Vater und Sohn, beide mit Gitarre, Lieder wie “Über den Wolken…”, aber auch fetzige Rock’n’Roll Stücke gehörten zum Repertoire. Dieser Rahmen, in dem die Feier stattfand, kam gut bei den Gästen an. Das schreit nach Wiederholung.

  • Allgemein,  Jugend

    Flugsportvereinigung lädt ein zur Weihnachtsfeier

    Wann: Samstag, 17.12., ab 16 Uhr Wo: Auf dem Fluggelände Die Jugendgruppe der Flugsportvereinigung Wächtersberg organisiert auf der Terrasse und im Vereinsheim einen gemütlichen Abend bei weihnachtlicher Stimmung. So kann man in romantischer Atmosphäre mit einem Glühwein oder Punsch in der Hand am Feuer stehen, umrahmt von Fackeln. Wem es trotzdem zu kalt sein sollte, kann sich in das beheizte und dekorierte Vereinsheim begeben. Auch der Hunger kann gestillt werden mit Schupfnudeln mit Kraut oder einem Crêpe. Wir freuen uns über jeden Besucher, sei es von Freunden, Gönnern, Piloten und alle die es werden wollen. Dies wäre doch eine gute Gelegenheit uns kennenzulernen und mehr zu erfahren! Also dann, sehen…

  • Allgemein

    Bahn wieder freigegeben !!

    Die Landebahn ist wieder freigegeben. Bitte beachten: Beim Kreuzen des zugeschütteten Grabens den kürzesten Weg nehmen, d.h. möglichst senkrecht kreuzen. Dabei langsam rollen und Drehzahl niedrig halten. Viel Spaß beim Fliegen!

  • Allgemein

    Geländearbeiten

    Am Samstag waren rund ein dutzend Mitglieder damit beschäftigt, die zwei Wochen zuvor gefällten Bäume zu spalten und zu stapeln. Der Reisig wurde verbrannt. Zum Mittagessen gab’s Würstchen und Brötchen. Aufgrund der großen Hitze war man kreativ und nutzte die Mistgabel zum Grillen.

  • Allgemein

    Totengedenken am Fliegerdenkmal, 2016

    Am Sonntag fand am Fliegerehrenmal das Totengedenken statt. Bernd Lupke hielt hierbei, in Vertretung des ersten Vorsitzenden, die Ansprache, welches hier in Auszügen zu lesen ist: Liebe Fliegerkameraden und Fliegerkameradinnen, liebe Freunde der Fliegerei, es ist gute Tradition in unserem Verein, dass wir uns gemeinsam mit dem 1. Aeroclub Stuttgart hier am Fliegerehrenmal zum Gedenken an unsere verstorbenen Fliegerkameraden und Fliegerkameradinnen treffen. Da unser Vorsitzender nicht anwesend sein kann, hat er mich gebeten einige Worte für unseren Verein zu sagen. Ich habe es gerne übernommen, ihn in seinem Sinn zu vertreten und auch einige gemeinsame Gedanken an diesem historischen schönen Ort heute zu sagen. Der Totensonntag ist in der evangelischen…

  • Ausbildung,  Jugend

    Jan Goller besteht Prüfung zum Motorseglerschein

    Am letzten Sonntag vom September war es für Jan Goller soweit und er saß mit dem Prüfer Roland Heyl im Motorsegler für den Prüfungsflug. Bevor es aber soweit war, musste ein theoretischer Teil bewältigt werden, der zwölf Fragen über vier Themenbereiche abdeckte. Nach Vorbereitung des Fluges an sich ging es mit der Vereins-Super Dimona in die Luft. Das Prüfungspensum umfasste unter anderem Motor abstellen, Seitengleitflug und 45° Kurven. Drei Landungen, auch auf fremden Platz, wurden durchgeführt, in diesem Fall in Winzeln. Am Ende konnte der Prüfer Roland Heyl zur bestandenen Prüfung gratulieren. Jan Goller saß bereits mit zwei Jahren erstmals im Flugzeug und die Begeisterung war geweckt. Es folgten viele…

  • Ausbildung,  Jugend

    Zwei Flugschüler absolvierten erste Alleinflüge

    Am letzten Sonntag im September war es für zwei Flugschüler endlich soweit und sie absolvierten ihre ersten Alleinflüge. Zunächst hat Harald Ewert seine drei Starts alleine durchgeführt. Später folgten die ersten drei Flüge vom Cornelius Kissinger, ohne den Fluglehrer auf dem hinteren Sitz. Wie üblich erhielten sie von den herbeieilenden Fliegerkameraden einen Blumenstrauß, gespickt mit jeder Menge Disteln und der Reihe nach gab es einen Schlag hinten drauf, um das Thermikgefühl seines Hinterns zu sensibilisieren.  

  • Videos

    Mai 2016: Auto recovery einer F16 im Sturzflug mit Nachbrenner, Pilot bewusstlos.

    Nach einer 8,3 g Kurve verlor der Pilot das Bewusstsein (G-LOC = G-induced loss of consciousness) und die F16 ging aus 17.000 ft in einen Rückensturzflug mit vollem Nachbrenner. Nach nur 22 Sekunden hat die F16 ein Winkel von fast 50° abwärts genommen und auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigt. Bei einer Geschwindigkeit von 652 kt und einem Winkel von 55° abwärts in einer Flughöhe von 8.760 ft setze das Auto-GCAS System ein fing die Maschine im einer 5 g Kurve ab. Minimale Flughöhe war 4.370 ft, der Radarhöhenmesser zeigte in dem Moment eine Höhe von 2.940 ft über Grund ab, top speed war 692 kt (666 kt = Überschallgeschw.). Es Vergingen keine…